Nachwuchskräfte für die ViaNobis in Gangelt

22. August 2023

Gangelt. Auszubildende erhielten individuelle Ausbildungspläne und motivierende Impulse von Vorgesetzten.

Auch in diesem Jahr starteten am 1. August 2023 insgesamt 28 Auszubildende im Alter zwischen 18 und 47 Jahren mit ihrer Ausbildung zur/zum Heilerziehungspfleger*in in der Katharina Kasper ViaNobis GmbH. Die große Alterspanne zeigt, dass der Ausbildungsgang auch für Quereinsteiger, die eine neue berufliche Herausforderung suchen, interessant ist. Den Einrichtungsleitungen der Eingliederungshilfe und des ambulanten Pflegedienstes Paramus ist es ein besonderes Anliegen, alle Auszubildende persönlich kennen zu lernen und ihnen ihre individuellen Ausbildungspläne für die nächsten drei Jahre zu überreichen.

Der ViaNobis ist es wichtig, durch die individuellen Ausbildungspläne jedem einzelnen die Möglichkeit zu geben, möglichst viele Facetten des Berufs der/des Heilerziehungspfleger*in kennen zu lernen – eine enge fachliche Begleitung in den beiden Bereichen der Eingliederungshilfe (Hilfen für Menschen mit geistiger Behinderung und Autismus-Spektrum sowie Hilfen für Menschen mit psychischer Behinderung und/oder einer Suchterkrankung) steht hier stets im Vordergrund.

„Wir verstehen uns als Wegbegleiter ihrer Ausbildung und stehen ihnen neben den Praxisanleitungen auch als Ansprechpartner für persönliche Fragen, Rückmeldungen und Anregungen zur Verfügung. Betrachten sie die Einrichtung mit ungefiltertem Blick, bleiben sie neugierig, hinterfragen sie ihr Tun und das der anderen, scheuen sie sich nicht, Kolleginnen und Kollegen darauf anzusprechen“, motivierte Ilka Gerigk, Einrichtungsleitung die Auszubildenden.


<<Infobox>>

Ziel der dreijährigen Ausbildung ist der Erwerb einer beruflichen Handlungskompetenz, um selbstständig und eigenverantwortlich Menschen mit besonderen Herausforderungen in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Heilerziehungspflegerinnen und -pfleger haben die Aufgabe, die Persönlichkeitsentwicklung, Bildung, Sozialisation und Rehabilitation der zu betreuenden Menschen zu fördern und sie zu einer möglichst selbstständigen Lebensführung im Alltag zu befähigen.

Interessierte können sich ab sofort per E-Mail an: bewerben(at)vianobis.de für das kommende Ausbildungsjahr 2024 bewerben.


 

BU: Britta Müller, Ausbildungskoordinatorin und Johannes Horrichs Ausbildungskoordinator (v. r. n. l.) zusammen mit 11 von 28 Auszubildenden bei der Begrüßung Mitte August

 

Foto: Verjans



TelefonE-MailXingLinkedInYouTubeInstagramFacebookStandort